Nach oben
Teilen
  • Jederzeit gut beraten
  • 041 440 01 71

    Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

    Shirtstar.ch ist eine eingetragene Marke der erni medien gmbh. Es gelten folgende Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

    Stand Ebikon, 2020

    1. Geltungsbereich

    Für Lieferungen und Angebote gelten ausschliesslich diese Geschäftsbedingungen. Werden unsere Offerten akzeptiert, so gelten unserer Verkaufs-, Liefer- und Zahlungsbedingungen, soweit nicht andere mündliche oder telefonische Vereinbarungen getroffen wurden Bei Erteilung des Auftrages anerkennt der Kunde die AGB. Dies betrifft auch sämtliche Online-Bestellungen via www.shirtstar.ch

    2. Offerten

    Offerten die aufgrund ungenauer Angaben oder nicht vorliegenden Unterlagen erfolgen, haben nur unverbindlichen Richtpreischarakter. Offerten haben 30 Tage Gültigkeit.

    3. Eigentumsvorbehalt

    Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

    4. Auftrag

    Der Auftrag erfolgt per E-Mail oder als Online-Bestellung über www.shirtstar.ch und gilt alsdann als angenommen. Änderungen des Auftrages müssen schriftlich erfolgen und können verrechnet werden.

    5. Zahlungsbedingungen

    Akzeptierte Zahlungsarten sind die auf www.shirtstar.ch aufgeführten. Eine Lieferung auf Rechnung erfolgt nur bei Firmenkunden mit Handelsregistereintrag nach vorgängiger Absprache.

    6. Mehrwertsteuer

    Unsere Online-Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

    7. Lieferfristen

    Online-Bestellungen: Die auf www.shirtstar.ch angezeigte Lieferfrist ist in Arbeitstagen (ohne Samstag und Sonntag) angegeben. Falls der Artikel nicht mehr an Lager ist und von uns beim Lieferanten nachbestellt werden muss, verlängert sich die Lieferfrist entsprechend. Ist der Artikel nicht mehr lieferbar, bieten wir einen Ersatz an. Ist der Kunde damit nicht einverstanden, kann er vom Auftrag zurücktreten. Allgemein: Nur von uns schriftlich bestätigte Fixtermine gelten als verbindlich. Bei höherer Gewalt oder Umständen, welche die Ausführung angenommener Aufträge unausführbar machen oder erschweren, sind wir berechtigt, auch bei bestätigten und bereits in der Ausführung befindlichen Aufträgen, unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzansprüche entweder vom Auftrag zurückzutreten oder den Auftragsumfang herabzusetzen oder den Auftrag entsprechend später zu erledigen. Eine vereinbarte Frist verlängert sich um die Dauer der Verzögerung. Eine Kündigung durch den Auftraggeber ist jedoch frühestens vier Wochen nach Eintritt der oben beschriebenen Betriebsstörung möglich. Eine Haftung durch uns ist in diesen Fällen ausgeschlossen.

    8. Abweichungen vom digitalen Gut zum Druck oder vom Online-Vorschau

    Wir behalten uns gewisse Abweichungen beim Textildruck gegenüber dem Gut zum Druck oder der Vorschau im T-Shirt-Gestalter vor. Dies betrifft kleine Farbunterschiede beim Kleidungsstück oder beim Druck oder unterschiedliche Grössenverhältnisse zwischen Druckmotiv und T-Shirt. Letzteres insbesondere bei Aufträgen mit verschiedenen T-Shirt-Modellen und -Grössen. Diese zumutbaren Abweichungen ergeben sich aus den Produktionsabläufen und handelsüblichen Schwankungen.

    9. Beanstandungen / Rücksendungen

    Beanstandungen müssen innerhalb 5 Tagen nach Empfang der Ware erfolgen. Rücksendungen werden nicht angenommen, es sei denn es handle sich um ein wesentliches Versehen unsererseits. Für Warenrücksendungen, die ohne unser Einverständnis erfolgen, können wir keine Gutschrift erteilen. Handelsübliche und technisch unvermeidbare Toleranzen bei Textilien in der Farbe, Qualität, Material, Gewicht und sonstige Ausführungen sind kein Anlass für Beanstandungen. Kleidungsstücke, die nicht gemäss der Waschanleitung gereinigt wurden, können nicht beanstandet werden.

    10. Rücktrittsrecht

    Da es sich bei unseren Produkten um individuell und auf Kundenwunsch bedruckte Kleidungsstücke handelt, können wir grundsätzlich kein Rücktrittsrecht gewähren. Falls Ihnen bei der Bestellung ein Fehler unterlaufen ist, bitten wir Sie um rasche Kontaktaufnahme. Falls der Auftrag noch nicht ausgeführt wurde, kann er storniert werden.

    11. Urheberrecht

    Der Auftraggeber haftet alleine, wenn durch die Ausführung seines Auftrages Rechte Dritter, insbesondere Urheberrechte verletzt werden. Der Auftraggeber erklärt, dass er im Besitz der Vervielfältigungs- und Reproduktionsrechte der eingereichten Unterlagen ist. Der Auftraggeber stellt uns von allen Ansprüchen Dritter wegen einer diesbezüglichen Rechtsverletzung frei.

    12. Gerichtsstand

    Gerichtstand ist Luzern. Soweit Bedingungen der oben aufgeführten Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sind oder werden, sind die übrigen Bedingungen weiterhin wirksam. Die unwirksame Bedingung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt.